HK: 1. Schneverdingen, Einbruch in Schule und Schwimmbad 2. BAB 7, Rastanlage Allertal, gefälschte Führerscheine 3. Neuenkirchen, OT Sprengel, Fußgänger angefahren u. anschl. geflüchtet

1.Einbrüche in Grundschule und Hallenbad in Schneverdingen

Gleich zweimal drangen unbekannte Täter am Wochenende in die Grundschule am Osterwaldweg in Schneverdingen ein. In der Nacht zu Samstag verschafften sie sich zunächst gewaltsam Zutritt über ein Fenster und betraten anschließend das Schulgebäude. In der Nacht zu Sonntag drangen sie dann in die Turnhalle der Grundschule ein. Vermutlich verschaffte sich die selbe Täterschaft in der gleichen Nacht auch unerlaubt Zutritt ins benachbarte Erlebnisbad. Zum Stehlgut können in allen Fällen noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193/982500 entgegen.

2. Mit gefälschten Führerscheinen unterwegs

Am Samstagabend wird die Polizei zu einem Verkehrsunfall auf die Rastanlage Allertal-Ost gerufen. Bei der Unfallaufnahme händigt der 33 Jährige Geschädigte aus Schwarmstedt u.a. einen litauischen Führerschein aus, der sich bei einer Überprüfung als Totalfälschung herausstellt. Der Führerschein wird sichergestellt und gegen den Fahrer ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung eingeleitet. Anschließend erklärt sich dessen 25 Jährige Ehefrau, zuvor Beifahrerin in dem Pkw und ebenfalls aus Schwarmstedt, bereit, die Fortsetzung der Fahrt zu übernehmen. Eine Überprüfung ihres Führerscheins, der auch in Litauen ausgestellt wurde, ergibt ebenfalls, dass es sich um eine Totalfälschung handelt. Auch gegen die Ehefrau wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

3. Fußgänger nach Verkehrsunfallflucht schwer verletzt

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der am Freitagabend, gegen 22.50 Uhr, auf der Landesstraße 171 im Ortsteil Sprengel einen querenden Fußgänger erfasst hat. Nachdem Zusammenstoß sei der Fahrzeugführer noch kurz ausgestiegen, habe sich dann aber von der Unfallörtlichkeit unerkannt entfernt. Der Fußgänger wurde durch den Aufprall schwer verletzt. Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeugführer nimmt die Polizeistation Neuenkirchen unter 05195/933970 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215