HK: Bad Fallingbostel: Polizisten angegriffen: Mann schlägt, spukt und tritt; Benzen/Kroge: Zigarettenautomaten geöffnet; Bad Fallingbostel: Einbruchsversuch: Tür hält

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 15.12.2022 Nr. 1

14.12 / Polizisten angegriffen: Mann schlägt, spukt und tritt

Bad Fallingbostel: Am Mittwochabend leistete ein 38jähriger Fallingbosteler auf der Straße Am Wiethop Widerstand, als er von Polizeibeamten in Gewahrsam genommen werden sollte. Der Mann fiel durch Sachbeschädigung, Ruhestörung und Randalieren auf. Als er von einer Polizistin angesprochen wurde, die ihm die Ingewahrsamnahme unterbreitete, schlug und spuckte er ihr ins Gesicht. Bei der anschließenden Abwehr wurde sie außerdem am Unterarm verletzt. Zwecks Ruhigstellung setzten die Beamtin und ihr Kollege Reizgas gegen den Schläger ein. Hinzueilende Beamte fixierten den Mann am Boden, der weiterhin um sich spuckte. Im Streifenwagen trat der Mann nach den Beamten und verletzte einen im Gesicht. Während des Transports in die Gewahrsamszelle nach Soltau kam es zu zahlreichen Beleidigungen und Bedrohungen gegen die eingesetzten Polizisten. Dem Festgenommenen wurde auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen. Die Polizisten leiteten zahlreiche Strafverfahren ein.

14.12 / Zigarettenautomaten geöffnet

Benzen / Kroge: Unbekannte räumten sowohl in Benzen als auch in Kroge, an der Klein-Harler-Straße jeweils einen Zigarettenautomaten leer. In Benzen hebelten sie den Automaten auf, in Kroge wurde er komplett von der Wand gerissen und in einem nahegelegenen Waldstück geöffnet. Die Tatzeit in Kroge liegt zwischen Donnerstag, 08.12.22 und Mittwoch, 14.12.22. In Benzen ist der Zeitraum wesentlich kürzer gefasst: Dienstag, 13.12.22 bis Mittwoch, 14.12.22. Der Gesamtschaden wird auf rund 9.000 Euro geschätzt. Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei Walsrode unter 05161/984480 entgegen.

14.12 / Einbruchsversuch: Tür hält

Bad Fallingbostel: Unbekannte begaben sich in der Nacht zu Mittwoch an die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Straße Am Bröhn und versuchten durch Hebeln die Tür zu öffnen. Es blieb beim Versuch. Die Täter gelangten nicht ins Haus.

14.12 / Schlangenlinien gefahren: 2,21 Promille

Buchholz: Nach einem Hinweis kontrollierten Polizeibeamte am Mittwochabend einen 41jährigen Mann aus Schwarmstedt. Zeugen zufolge soll er in starken Schlangenlinien mit seinem Pkw gefahren und dabei mehrmals in den Gegenverkehr geraten sein. Der Mann führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 2,21 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und zwei Blutproben entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de