HK: Bad Fallingbostel: Ladendieb verletzt Mitarbeiter; Delmsen: Pkw gestohlen und leergefahren; Bad Fallingbostel: Einbrecher werden gestört

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 22.11.2022 Nr. 1

21.11 / Ladendieb verletzt Mitarbeiter

Bad Fallingbostel: Nach einem Ladendiebstahl am Montag, gegen 14.00 Uhr in der Rewe-Filiale am Kirchplatz wurden beide Täter gestellt. Ein Täter riss sich los und schubste einen Mitarbeiter des Marktes gegen ein Geländer. Das 62jährige Opfer wurde dabei leicht verletzt und im Anschluss erstmedizinisch durch die Besatzung eines Rettungswagens versorgt. Gegen den 22jährigen Festgenommenen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen zum flüchtigen Täter dauern an.

21.11 / Pkw gestohlen und leergefahren

Delmsen: In der Zeit zwischen Sonntag, 19.00 Uhr und Montag, 07.20 Uhr gelangten Unbekannte in eine Wohnung am Schlehenweg und entwendeten Fahrzeugschlüssel und vier EC-Karten. Mit einem der Schlüssel wurde ein in der Hofeinfahrt stehender Pkw gestohlen, kurze Zeit später allerdings mit entleertem Tank am Straßenrand stehend wieder aufgefunden. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zum Geschehen nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193/982500 entgegen.

21.11 / Einbrecher werden gestört

Bad Fallingbostel: Einbrecher wurden vermutlich durch einen Nachbarn gestört, als sie am Montagabend, gegen 19.30 Uhr versuchten, in ein Haus an der Scharnhorststraße einzubrechen. Dazu schoben sie das Rollo einer Terrassentür hoch und beschädigten anschließend massiv die Scheibe. Als der Nachbar sich bemerkbar machte, wurde von einer weiteren Tathandlung wurde abgelassen. Der Schaden an der Tür wird auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweise zur Tat nimmt der Zentrale Kriminaldienst in Soltau unter 05191/93800 entgegen.

21.11 / Einbruch in Wohnhaus

Walsrode: Am Montag, zwischen 19.00 Uhr und 19.50 Uhr gelangten Unbekannte gewaltsam über ein rückwärtig gelegenes Fenster in ein Wohnhaus am Brunkenwinkel und hebelten im Inneren eine verschlossene Zimmertür auf. Ob etwas entwendet wurde ist bislang nicht bekannt. Hinweise zur Tat nimmt der Zentrale Kriminaldienst in Soltau unter 05191/93800 entgegen.

21.11 / Brand eines Holzstalls

Barrl: Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Montagmittag in Barrl ein Mülltonnenunterstand sowie ein angrenzender Holzstall (3 m x 4 m) in Vollbrand. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

21.11 / Mann greift Polizisten an

Kirchwahlingen: Im Rahmen eines Einsatzes aufgrund von Streitigkeiten am späten Montagabend, gegen 23.10 Uhr auf dem Gelände eines Campingplatzes wurden Polizisten von einem 34jährigen Bewohner angegriffen. Der Mann zeigte sich aggressiv und distanzlos. Er verlangte, dass die Polizisten verschwinden sollten, zog seine Jacke aus, warf sein Handy beiseite und ging mit geballten Fäusten sowie den Worten „Ich haue dir auf die Fresse!“ auf einen der Beamten zu. Der Mann wurde mittels einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebracht, dort fixiert und einer Polizeidienststelle zugeführt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,27 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Verfahren wegen tätlichen Angriffs eingeleitet.

21.11 / Drogentest positiv

Bad Fallingbostel: Polizeibeamte kontrollierten am Montagmittag, gegen 11.30 Uhr eine 29jährigen Autofahrer auf der Düshorner Straße. Der Mann führte einen Drogentest durch, der positiv auf THC reagierte. Eine Blutprobe und die Einleitung eines Verfahrens waren die Folge.

21.11 / Unfall: Unbeleuchtet in den Gegenverkehr

Schwarmstedt: Eine 31jährige Pkw-Fahrerin geriet am Montagabend, gegen 18.00 Uhr mit ihrem unbeleuchteten Pkw auf der Esseler Straße nach links in den Gegenverkehr, touchierte dabei das Fahrzeug eines 60jährigen Autofahrers und prallte anschließend gegen einen gemauerten Pfahl eines Grundstücks. Beide Beteiligte wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Frau führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 3,06 Promille. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

22.12 / Kia Sorento entwendet

Dorfmark: In der Nacht zu Dienstag, gegen 00.00 Uhr entwendeten Unbekannte vom Gelände eines Autohauses an der Westendorfer Straße einen grauen Pkw Kia Sorento im Wert von rund 38.000 Euro. Das Fahrzeug wurde von den Tätern vermutlich mit ebenfalls entwendeten Kennzeichen ausgestattet. Hinweise zur Tat nimmt der Zentrale Kriminaldienst in Soltau unter 05191/93800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de