HK: Bad Fallingbostel: Schwerer Verkehrsunfall mit fünf Fahrzeugen; Munster: Kind bei Unfall verletzt; Walsrode: Einschleichdiebstahl; Soltau: Dreiste Autodiebe; pp.

07.10.2022 / Schwerer Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Kraftfahrzeugen (Foto)

Bad Fallingbostel: Am Freitagmittag gegen 12:00 Uhr kam es auf der A7 in Fahrtrichtung Hamburg kurz vor der Anschlussstelle Bad Fallingbostel zu einem schweren Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Vier Autofahrer befuhren mit ihren Pkw hintereinander den mittleren von drei Fahrstreifen und bremsten ihre Fahrzeuge verkehrsbedingt ab. Ein nachfolgender männlicher Autofahrer aus dem Bereich Seevetal erkannte dies auf Grund von Unachtsamkeit zu spät und fuhr auf einen Renault vor ihm auf. Durch den Aufprall wurde der Renault nach vorne geschleudert und es kam zum Aufschieben der weiteren beteiligten Fahrzeuge. Insgesamt wurden durch den Verkehrsunfall zwei Personen schwer und zwei Personen leicht verletzt. Ein Beteiligter wurde durch den Verkehrsunfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt, musste durch die Feuerwehr befreit und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Auf Grund der Verkehrsunfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen kam es zeitweise zu einer Vollsperrung der Fahrbahn, sodass es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

07.10.2022 / Kind bei Unfall verletzt- Zeugen gesucht

Munster: In der Straße Kreienmoor in Munster kam es am Freitagnachmittag gegen 17:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 8-jähriges Kind verletzt wurde. Der Junge befuhr mit seinem Fahrrad den Bürgersteig vom Kreienmoor in Richtung Sperbergasse. Zeitgleich fuhr ein Autofahrer mit seinem weißen Renault Transporter von der Auffahrt eines gegenüberliegenden Wohngebäudes in die Straße ein. Dabei fuhr dieser einen so großen Bogen, dass er auf den gegenüberliegenden Bürgersteig fuhr und den Lenker des Kinderfahrrads berührte. Der Junge stürzte daraufhin zu Boden und erlitt Verletzungen im Gesicht. Der Fahrer des Renault entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um das gestürzte Kind zu kümmern. Hinweise zum flüchtigen Pkw nimmt die Polizei Munster unter der Nummer 05192-9600 entgegen.

07.10.2022 / Auffahrunfall mit vier Verletzten

Wietzendorf: Am frühen Freitagabend kam es in Höhe eines Recycling Hofs in Bockel, zu einem Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen und vier beteiligten Fahrzeugen. Ein 23-jähriger Mann aus Schleswig-Holstein bemerkte zu spät, dass der vor ihm fließende Verkehr bis zum Stillstand abbremsen musste und fuhr mit seinem Mercedes Kleinbus auf einen vor ihm befindlichen VW-Transporter auf. Durch den Aufprall wurden auch die zwei davor befindlichen Fahrzeuge aufeinander geschoben. Der Unfallverursacher, sowie die drei Insassen des VW wurden leicht verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

08.10.2022 / Schreck am Morgen

Soltau: Eine 47-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Soldiner Straße bemerkte am Samstagmorgen gegen 09:45 Uhr Flammen in ihrer Küche, welche vermutlich durch ein defektes Elektrogerät verursacht wurden. Sie klingelte daraufhin beim Nachbarn, durch dessen schnelles und beherztes Eingreifen das Feuer gelöscht und Schlimmeres verhindert werden konnte. So waren Löscharbeiten durch die zügig vor Ort eingetroffene Freiwillige Feuerwehr Soltau nicht mehr erforderlich.

06./07.10.2022 / Dreiste Autodiebe

Soltau: In der Nacht zu Freitag kam es bei einem Autohändler im Soltauer Ortsteil Harber zu einem Autodiebstahl. Die Diebe entwendeten nicht nur einen gebrauchten roten Mazda CX5, sondern auch noch Kennzeichen eines anderen Fahrzeugs. Der Versuch noch ein weiteres Fahrzeug zu entwenden scheiterte. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Soltau unter der Rufnummer 05191/93800 entgegen.

07.10.2022 / Einschleichdiebstahl

Walsrode: Am Freitag gegen 14:00 Uhr nutzte ein unbekannter Täter die Gelegenheit, um durch eine offenstehende Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Dierkingstraße zu gelangen. Der Täter wurde bei der Suche nach Stehlgut von der Eigentümerin überrascht und ergriff daraufhin lediglich mit der Beute von zwei Goldringen die Flucht. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei Walsrode unter der Telefonnummer 05161/984480 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215