HK: Munster: Polizei kontrolliert Fahrräder auf Diebstahlssicherung

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 07.10.2022 Nr. 1

05.10 / Polizei kontrolliert Fahrräder auf Diebstahlssicherung (Foto anbei)

Munster: Am Mittwoch machte die Polizei durch eine eher ungewöhnliche Aktion an einer Munsteraner Schule auf die zahlreichen Diebstähle von Fahrrädern in Munster aufmerksam und legte dabei den Fokus darauf, dass jeder einzelne dazu beitragen kann, einen Diebstahl zumindest zu erschweren. Gemeinsam mit einer Funkstreifenwagenbesatzung kontrollierte der Kontaktbeamte des Polizeikommissariats, Polizeioberkommissar Holger Plehn, die abgestellten Fahrräder. Dabei fiel auf, dass rund 20% der 200 kontrollierten Drahtesel nicht gegen Wegnahme gesichert waren. Kurzerhand nahmen sie die Fahrräder beiseite und veranlassten über die Schulleitung, dass sowohl die betreffenden Schüler als auch deren Eltern in Kenntnis gesetzt und Verhaltenshinweise gegeben werden. Dazu Holger Plehn: „Jeder sollte seinen Teil dazu beitragen, dass Fahrraddiebstähle minimiert werden. Der erste Schritt dazu ist eine Sicherung!“

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de