HK: Böhme: Fünf Reitsättel gestohlen; Munster: Carport in Brand

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 23.06.2022 Nr. 1

22.06 / Fünf Reitsättel gestohlen

Böhme: In der Nacht zu Mittwoch entwendeten Unbekannte aus einem verschlossenen Sattelschuppen am Bruchweg in Böhme fünf Reitsättel. Bei dem Diebesgut handelt es sich um zwei Westernsättel der Marken „Diamant“ | Modell „C“ und „Cirkel“ | Modell „L“, einen Wanderreitsattel „Signum“ | Modell „Mercedes“, einen schwarzen Dressursattel „Massimo“ | Modell „Dressur“ und einen mit Strasssteinen verzierten Ponysattel „Tysons Breeches“ | Modell „Diamond C“. Die Sättel wurden mit einer Schubkarre zum Tatfahrzeug transportiert. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise zum Tatgeschehen und auf den Verbleib der Sättel nimmt die Polizei Rethem unter 05165/291340 entgegen.

22.06 / Carport in Brand

Munster: Am Mittwochabend, gegen 18.50 Uhr wurde von einem Anwohner der Brand eines Carports am Torfweg gemeldet. Der Carport stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte in Vollbrand. Das Feuer griff auf das unmittelbar daneben befindliche Einfamilienhaus über. Die Fassade platzte auf einer Fläche von rund 12 Quadratmetern auf und schmolz. Die Flammen beschädigten den Dachstuhl nur leicht. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Garage des Nachbarn wurde ebenfalls leicht beschädigt. Das Wohnhaus blieb bewohnbar. Der Schaden wird auf rund 80.000 Euro geschätzt. Brandursächlich könnte ein technischer Defekt gewesen sein. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de