HK: Schneverdingen: Bronzefigur „Meerjungfrau“ aus Garten gestohlen; Walsrode: Polizei warnt vor Haustürgeschäften; Walsrode: Einbruch in Wohnung

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 16.06.2022 Nr. 1

15.06 / Bronzefigur „Meerjungfrau“ aus Garten gestohlen

Schneverdingen: Unbekannte entwendeten von Mittwoch auf Donnerstag aus einem Garten an der Fritz-Reuter-Straße eine Bronzefigur „Meerjungfrau“. Die Figur ist etwa 25 – 30 Kilogramm schwer und mit einem Wasseranschluss versehen. Hinweise zum Diebstahl sowie zum Verbleib der Figur nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193/982500 entgegen.

15.06 / Polizei warnt vor Haustürgeschäften

Walsrode: Die Polizei warnt erneut vor Geschäften, die an der Haustür abgewickelt werden. Nicht selten kommt es in diesem Zusammenhang zu Straftaten, wie auch am Mittwoch, gegen 13.40 Uhr am Königsberger Weg: Ein Unbekannter hatte einer lebensälteren Walsroderin angeboten, Gartenarbeiten auf ihrem Grundstück durchzuführen. Der Mann begab sich im weiteren Verlauf über die Terrassentür ins Wohnhaus. Ob etwas entwendet wurde ist bisher nicht bekannt. Als das Opfer ihn ansprach, verließ er die Örtlichkeit mit einem dunkelroten Pkw. Täterbeschreibung: männlich, etwa 186 cm groß, dick, südeuropäische Erscheinung, sprach hochdeutsch, ihm fehlten mehrere Zähne, schwarzes Haar, trug grüne Arbeitshose und blaues T-Shirt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Walsrode unter 05161/984480 entgegen.

15.06 / Einbruch in Wohnung

Walsrode: Unbekannte verschafften sich am Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr gewaltsam über die Eingangstür Zutritt zu einer Wohnung an der Schmersahlstraße und durchsuchten sie nach Wertgegenständen. Ob etwas entwendet wurde ist noch nicht bekannt. Hinweise auf verdächtige Personen bitte an die Polizei Walsrode unter 05161/984480.

15.06 / Drei Fahrer unter Drogen

Bad Fallingbostel: Am Mittwoch gingen der Polizei drei Fahrzeugführer ins Netz, die unter Drogen am Straßenverkehr teilnahmen: Gegen 12.45 Uhr kontrollierten die Beamten einen 48jährigen Autofahrer auf der Düshorner Straße, dessen Drogentest positiv auf Kokain reagierte. Gegen 15.15 Uhr reagierte ein Test bei einem 22-Jährigen am Kirchplatz positiv auf THC. Am Abend, gegen 22.00 Uhr wurde ein 17-Jähriger auf einem E-Scooter überprüft. Auch sein Test reagierte positiv auf THC. In allen Fällen wurde eine Blutentnahme angeordnet, die Weiterfahrt untersagt und ein Verfahren eingeleitet.

15.06 / Unfall mit mehreren Beteiligten auf der Autobahn

Bad Fallingbostel / A7: Am Mittwochmorgen, gegen 06.35 Uhr kam es auf der A7, Fahrtrichtung Hannover, Gemarkung Bad Fallingbostel zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten und sechs Leichtverletzten. Eine 24jährige Autofahrerin aus Bad Fallingbostel wechselte mit ihrem Pkw auf den linken Fahrstreifen und übersah dabei einen dort fahrenden Transporter. Ohne dass es zum Zusammenstoß kam, versuchte sie wieder nach rechts zu wechseln, bremste stark ab, kollidierte mit einem Sattelzug, geriet ins Schleudern und prallte mit dem Transporter zusammen. Anschließend fuhren zwei nachfolgende Pkw in die stehenden Fahrzeuge. Die Fahrzeugführerin und ihre drei Mitinsassen sowie der 23jährige Fahrer des Transporters und die 28jährige Fahrerin eines der nachfolgenden Fahrzeuge wurden leicht verletzt. Vier der Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de