HK: Bad Fallingbostel: Polizei stellt Diebesgut in Auto fest; Neuenkirchen: Portmonee bei Einkauf gestohlen; Munster: Kleinkraftrad gestohlen

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 15.06.2022 Nr. 1

14.06 / Polizei stellt Diebesgut in Auto fest

Bad Fallingbostel: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Dienstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr auf der Konrad-Zuse-Straße entdeckten Polizeibeamte in einem Fahrzeug vermeintliches Diebesgut. Es handelte sich dabei um original verpackte Artikel, wie zum Beispiel Autodüfte, Ersatzbürstenköpfe und Werkzeugsets. Der Wert der sichergestellten Ware beträgt rund 530 Euro. Der 27jährige Tatverdächtige wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

13.06 / Portmonee bei Einkauf gestohlen

Neuenkirchen: Eine 70jährige Frau aus Soltau wurde am Montagvormittag, gegen 10.30 Uhr in der Lidl-Filiale an der Delmser Dorfstraße Opfer eines Diebstahls. Eine unbekannte Frau hatte das Opfer angerempelt und dabei das Portmonee aus der am Körper getragenen Handtasche entwendet. Der Schaden wird auf rund 150 Euro geschätzt. Beschreibung der Täterin: weiblich, etwa 25 Jahre alt, trug dunkle Hose und dunklen Pullover. Hinweise zum Geschehen nimmt die Polizei Neuenkirchen unter 05195/933970 entgegen.

13.06 / Kleinkraftrad gestohlen

Munster: Am Montag, in der Zeit zwischen 15.00 und 17.30 Uhr entwendeten Unbekannte an der Wilhelm-Bockelmann-Straße, gegenüber der Rossmann-Filiale ein blaues Kleinkraftrad. Es wurde später am Gehweg der L211, Fahrtrichtung Bispingen, nach einem Hinweis wieder aufgefunden. Zeugenhinweise zum Diebstahl bitte an die Polizei Munster unter 05192/9600.

13.06 / Reifensätze gestohlen

Buchholz: Zwei Reifensätze auf Felgen für Pkw entwendeten Unbekannte am Montag, in der Zeit zwischen 13.00 und 16.00 Uhr von einem frei zugänglichen Grundstück an der Straße An der Silberkuhle. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Schwarmstedt unter 05071/800350.

15.06 / Betrunkene gehen auf Polizisten los

Soltau: Nach mehreren vorangegangenen Ruhestörungen in einer Soltauer Obdachlosenunterkunft stellten Polizeibeamte in der Nacht zu Mittwoch, nach bereits zuvor angedrohten Folgemaßnahmen, die Musikbox sicher. Damit zeigten sich zwei Bewohner im Alter von 43 und 55 Jahren nicht einverstanden. Die stark alkoholisierten Männer beleidigten und bedrohten die Einsatzkräfte. Der Aufforderung, den Abstand einzuhalten, kamen sie nicht nach und gingen auf die Beamten los. Die Männer wurden zu Boden gebracht und in Gewahrsam genommen. Auch hier wehrten sie sich massiv. Eine Polizeibeamtin wurde leicht verletzt. Die Nacht verbrachten sie in der Zelle in Soltau. Es wurden mehrere Verfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de