HK: 1. Soltau, Pkw entwendet 2. Soltau, Vorfahrt missachtet: zwei Verkehrsunfälle mit Schwerverletzten 3. Soltau, Fahrt unter Alkoholeinfluss

1. Soltau, Pkw entwendet:

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde von unbekannten Tätern vom Grundstück eines Fahrzeughändlers in Soltau, in der Straße Heidberg, ein Pkw der Marke Mazda entwendet. Wer Hinweise zur Tat oder dem Verbleib des grauen Pkw vom Typ CX5 geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Soltau unter der Telefonnummer 05191/93800 in Verbindung zu setzen.

2. Soltau, Vorfahrt missachtet – zwei Verkehrsunfälle mit Schwerverletzten:

Am Samstagnachmittag kam es in Soltau aufgrund von Vorfahrtsverstößen zu gleich zwei Verkehrsunfällen mit Schwerverletzten.

Der erste Verkehrsunfall ereignete sich gegen 16:00 Uhr im Ortsteil Frielingen, im Einmündungsbereich K16/K17. Eine 34-jährige Schneverdingerin fuhr mit ihrem Pkw von der K16 auf die K17 ein und übersah hierbei den von links kommenden, bevorrechtigten 78-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Hyundai aus Hamburg. Infolge des Unfallgeschehens wurde die Unfallverursacherin schwer und die 64-jährige Beifahrerin des Unfallgegners leicht verletzt.

Der zweite Verkehrsunfall ereignete sich gegen 18:15 Uhr im Ortsteil Wolterdingen, im Kreuzungsbereich „Wolterdinger Kreuz“. Ein 23-jähriger aus Bremerhaven fuhr mit seinem Pkw auf der K9, aus Richtung Heide Park kommend, in den Kreuzungsbereich „Wolterdinger Kreuz“ ein und übersah hierbei den bevorrechtigten Pkw eines 20-jährigen Schneverdingers, welcher die K1 in Richtung Soltau befuhr. Die beteiligten Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls gegen Verkehrsschilder und einen Ampelmast geschleudert. Infolge des Unfallgeschehens wurde eine Person schwer und fünf weitere Personen leicht verletzt.

3. Soltau, Fahrt unter Alkoholeinfluss:

Am Samstagabend kontrollierten Polizeibeamt*innen eine 25-jährige Soltauerin, welche mit ihrem Pkw die Poststraße in Soltau befuhr. Im Rahmen der Kontrolle ergaben sich bei der Fahrzeugführerin Hinweise auf Alkoholkonsum. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,89 Promille. Die Polizeibeamt*innen führten einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest durch und untersagten die Weiterfahrt. Auf die Frau kommt ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren zu.

4. Munster, Mit Messer verletzt:

Am frühen Samstagmorgen wurde ein 34-jähriger vor einer Kneipe in Munster im Rahmen eines Streits von einem 18-jährigen mit einem Messerstich in das Gesäß verletzt. Das Opfer bemerkte die Stichverletzung zunächst nicht und wurde später zur ambulanten Wundversorgung ins Krankenhaus verbracht.

5. Munster, Feuer durch Einweggrill:

Ein Einweggrill sorgte am frühen Samstagabend am Flüggenhofsee für Aufregung. Das Feuer des Grills griff auf trockene Büsche und Unterholz über. Ein umsichtiger Helfer löschte den Brand mit einer nassen Decke ab, bevor dieser auf den angrenzenden Wald übergreifen konnte. Die Verursacher entzogen sich ihrer Verantwortung vor dem Eintreffen der Polizei. Zeugen werden gebeten ihre Beobachtungen unter Tel.: 05192-9600 der Polizei Munster mitzuteilen.

6. Schwarmstedt, Diebstahl von Rollcontainern:

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendeten Unbekannte mit einem entsprechendem Zugfahrzeug zwei 40m³ Rollcontainer im Wert von 12.000,- Euro vom Betriebsgelände einer Biogasanlage. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Schwarmstedt unter 05071/800350 entgegen.

7. Schwarmstedt, Alkoholisierte Fahrzeugführerin:

In der Nacht von Freitag auf Samstag, um 00:40 Uhr, kontrollierten Polizeibeamt*innen eine 46-jährige Fahrzeugführerin. Zuvor war der Pkw durch eine äußerst auffällige Fahrweise aufgefallen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,41 Promille. Die Beamt*innen ließen bei der Fahrzeugführerin eine Blutprobe entnehmen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und der Führerschein beschlagnahmt.

8. BAB 7, Schwerer Verkehrsunfall:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 02:50 Uhr auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hamburg, kurz hinter der Anschlussstelle Soltau-Süd, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 57-jährige Buchholzer wollte mit seinem PKW VW den vor ihm fahrenden LKW überholen. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er dabei auf den Anhänger des LKW auf. Durch den Zusammenstoß wurde sein 17-jähriger Beifahrer schwer verletzt, zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme bestand keine Lebensgefahr. Die Autobahn musste über 1,5 Stunden voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215