HK: Bad Fallingbostel: Tankbetrüger festgenommen; Schneverdingen: Schirm von Laterne abgerissen; Wietzendorf: Sachbeschädigung auf Gelände des Sportvereins

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 29.03.2022 Nr. 1

28.03 / Tankbetrüger festgenommen

Bad Fallingbostel: Die Polizei fasste am Montagnachmittag zwei Tankbetrüger, die gegen 15.10 Uhr ihr Fahrzeug auf dem Gelände der Tankstelle an der Düshorner Straße betankten und davonfuhren, ohne den Betrag von rund 105 Euro zu bezahlen. Das Fahrzeug wurde auf dem Hartemer Weg im Rahmen der Fahndung gestellt. Bei der Kontrolle der Insassen und des Fahrzeugs stellten die Polizisten fest, dass es nicht zugelassen und versichert ist. Gegen die Täter im Alter von 28 und 31 Jahren leiteten sie Strafverfahren ein.

28.03 / Schirm von Laterne abgerissen

Schneverdingen: Unbekannte beschädigten am vergangenen Wochenende eine Straßenlaterne, die sich auf dem Schulgelände in unmittelbarer Nähe des Waldklassenzimmers befindet. Es wurde der Schirm abgerissen. Der Schaden wird auf rund 400 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193/982500 entgegen.

27.03 / Sachbeschädigung auf Gelände des Sportvereins

Wietzendorf: Unbekannte bewarfen am vergangenen Wochenende ein Nebengebäude auf dem Gelände des TSV Wietzendorf mit Steinen und beschädigten den Putz sowie diverse Glasbausteine. Hinweise zum Geschehen nimmt die Polizei Wietzendorf unter 05196/963760 entgegen.

28.03 / Drogen am Steuer

Soltau: Polizeibeamte kontrollierten am Montagmorgen, gegen 07.50 Uhr einen 22jährigen Autofahrer auf dem Böningweg und gegen 11.35 Uhr einen 27-Jährigen auf der B3. Der 22-Jährige zeigte Ausfallerscheinungen im Körpertestverfahren, lehnte aber einen Drogentest ab. Der Test des 27-Jährigen reagierte positiv auf THC. Beiden wurde eine Blutprobe entnommen. Die Beamten leiteten mehrere Verfahren ein.

28.03 / Fahrradfahrer im Kreisverkehr übersehen

Schneverdingen: Am Montagmorgen, gegen 08.40 Uhr übersah eine 57jährige Autofahrerin im Kreisverkehr an der Marktstraße einen bevorrechtigten Fahrradfahrer. Der 67jährige Schneverdingen stürzte infolge der Kollision und zog sich Verletzungen zu. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

28.03 / Teilnehmer ausgeschlossen

Schneverdingen: Am Montagabend wurde in Schneverdingen eine Versammlung im Zusammenhang mit den aktuellen Corona-Bestimmungen durchgeführt. Die Polizei musste gegen insgesamt drei Personen einschreiten, weil sie keine Mund-Nase-Bedeckung mitführten, trugen beziehungsweise eine unzureichende Befreiung von der Maskenpflicht vorzeigten. Sie wurden von der Versammlung ausgeschlossen. Die Polizei leitete drei Verfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de