POL-HK: Soltau: Fahrradfahrer mit 1,64 Promille; Bad Fallingbostel: Vier Schwerverletzte bei Verkehrsunfall; Stellichte: Mit Pkw gegen Baum gekracht (Foto anbei)


Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 16.09.2021 Nr. 3

15.09 / Fahrradfahrer mit 1,64 Promille

Soltau: Am Mittwochabend, gegen 22.00 Uhr kontrollierte Polizeibeamte einen Fahrradfahrer auf der Walsroder Straße. Der Mann führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 1,64 Promille. Die Beamten ließen eine Blutentnahme durchführen und leiteten ein Strafverfahren ein.

15.09 / Vier Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Bad Fallingbostel: Am Mittwochnachmittag, gegen 14.40 Uhr geriet eine 26jährige Pkw-Fahrerin aus dem Heidekreis auf der L163, zwischen Jettebruch und Soltau, vermutlich aufgrund einer akuten gesundheitlichen Beeinträchtigung mit ihrem Pkw in den Gegenverkehr und prallte dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Sowohl die Unfallverursacherin als auch die drei Insassen des Lieferwagens aus Soltau im Alter von 31, 34 und 46 Jahren wurden schwer verletzt und kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser.

15.09 / Mit Pkw gegen Baum gekracht (Foto anbei)

Stellichte: Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierungsgrades kam ein 30jähriger Autofahrer am Mittwochabend, gegen 22.50 Uhr auf der K124 (Sieverdingen in Richtung Stellichte) nach links von der Fahrbahn ab, lenkte gegen, kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer blieb unverletzt und führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 1,15 Promille. Die Beamten ließen eine Blutentnahme durchführen, stellten den Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Der Schaden am Pkw wird auf rund 32.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de