POL-HK: Schneverdingen: Ladendieb volltrunken; Bispingen: Diebe bedienen sich an Verkaufsstand; Soltau A7: Sekundenschlaf: Fahrer nach Unfall unverletzt

23.11 / Ladendieb volltrunken

Schneverdingen: Ein 34jähriger Ladendieb wurde am Montagnachmittag dabei beobachtet, als er im Edeka-Markt an der Bahnhofstraße kleine Flaschen Alkohol einsteckte und den Kassenbereich passierte. Der Mann wurde von Polizeibeamten durchsucht. Insgesamt hatte er acht kleine Flaschen Jägermeister im Wert von rund 10 Euro entwendet. Auf der Dienststelle führte der Mann einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 3,47 Promille. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

19.11 / Diebe bedienen sich an Verkaufsstand

Bispingen: Am vergangenen Donnerstag, zwischen 07.00 und 14.00 Uhr hebelten Unbekannte die Metallkassette eines Verkaufsstandes an der Hützeler Straße auf und entwendeten die Einnahmen von rund 150 Euro. Darüber hinaus wurden in der Vergangenheit immer wieder Eier entwendet. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Bispingen unter 05194/982460.

24.11 / Sekundenschlaf: Fahrer nach Unfall unverletzt

Soltau / A7: Glimpflich verlief ein Unfall auf der A7, Fahrtrichtung Hannover, Gemarkung Soltau, der sich in der Nacht zu Dienstag, gegen 02.10 Uhr ereignete. Der 65jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger verlor aufgrund Sekundenschlafs die Kontrolle über sein Gespann und kollidierte auf dem rechten Fahrstreifen mit einem Absicherungsfahrzeug einer Nachtbaustelle und prallte anschließend gegen die Mittelschutzplanke. Der Verursacher blieb unverletzt. Die Autobahn musste für zwei Stunden gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

(Visited 1 times, 1 visits today)