HK: Walsrode: Dieb bemerkt und festgenommen; Bad Fallingbostel: Einbruch schlägt fehl; Munster: Vandalismus auf Grundschulgelände; Schneverdingen: Holztor beschädigt


Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 03.03.2020 Nr. 1

02.03 / Dieb bemerkt und festgenommen

Walsrode: Beim Diebstahl eines ungesichert abgestellten Fahrradanhängers an der Langen Straße in Walsrode wurde am Montagabend, gegen 19.45 Uhr ein 45jähriger Mann aus Oerbke von einem Zeugen bemerkt. Der Zeuge hatte den Anhänger seines Bekannten wiedererkannt, als der Täter damit herumhantierte und Einkaufstüten in den Wagen lud. Er informierte umgehend den Geschädigten, sodass man anschließend gemeinsam den Täter ansprach. Dieser habe flüchten wollen, so der Zeuge, dann aber mit Gegenständen um sich geworfen und geschlagen, ohne zu treffen. Anschließend flüchtet der Täter und ließ Fahrradanhänger und Einkaufstüten zurück. Er konnte an der Quintusstraße von Polizeibeamten festgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,06 Promille. Zur Überprüfung der Personalien wurde er mit zur Dienststelle genommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der Fahrradanhänger konnte noch vor Ort an der Geschädigten übergeben werden.

03.03 / Einbruch schlägt fehl

Bad Fallingbostel: Drei Bewohner des Ankunftszentrums im Alter zwischen 31 und 40 Jahren wurden von Zeugen überrascht, als sie versuchten, mit einem Schraubendreher auf dem Gelände des Zentrums eine Kantinentür gewaltsam zu öffnen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer entlassen. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein.

02.03 / Vandalismus auf Grundschulgelände

Munster: Auf dem Gelände der Grundschule Am Hanloh beschädigten Unbekannte am vergangenen Wochenende diverse Gegenstände und richteten damit einen Schaden von mehreren Hundert Euro an. Sie rissen ein Metallgitter aus dem Boden, einen Mülleimer aus der Erde und traten ein Zaunelement heraus. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Munster unter 05192/9600 entgegen.

02.03 / Holztor beschädigt

Schneverdingen: Unbekannte wirkten in der Zeit zwischen Samstagabend und Montagmittag gewaltsam auf ein hölzernes Tor einer Grundstückseinfahrt an der Inseler Straße / Zufahrt über die Straße Geschamp ein. Dabei zerstörten sie die Lattung, sodass ein Torflügel unbrauchbar wurde. Der Schaden wird auf mindestens 150 Euro geschätzt. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193/982500 entgegen.

02.03 / Unfall: Junge auf Fußgängerüberweg übersehen

Heber: Ein siebenjähriger Junge wurde am Montagmittag, gegen 12.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Heberer Straße in Schneverdingen leicht verletzt. Ein 83jähriger Pkw-Fahrer, der stadtauswärts in Richtung Heber fuhr, hatte das Kind übersehen, als es den Fußgängerüberweg nutze, um die Straße zu queren. Das Kind wurde vom linken Außenspiegel des Fahrzeugs erfasst. Es konnte – nach einer Versorgung vor Ort durch Rettungskräfte – die bereits anwesende Mutter nach Hause begleiten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de