WL: Tageswohnungseinbruch ++ Buchholz – Mülltonnenbrände – Polizei sucht Zeugen

Tageswohnungseinbruch

Im Fasanenring kam es am Mittwoch, 18.01.2023, zu einem Tageswohnungseinbruch. In der Zeit zwischen 10.30 und 12.30 Uhr versuchten die Täter zunächst, eine Terrassentür aufzuhebeln. Als das misslang, bahnten sie sich durch ein Kellerfenster den Weg in das Einfamilienhaus. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räume. Ob sie Beute machten, ist noch unklar.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an den Zentralen Kriminaldienst, Telefon 04181 2850.

Buchholz – Mülltonnenbrände – Polizei sucht Zeugen

In der Nacht zu Donnerstag, 19.01.2023, brannten in Buchholz zweimal Mülltonnen. Gegen 23.35 Uhr wurde die Feuerwehr in die Wenzendorfer Straße gerufen und löschte dort eine brennende Altpapiertonne ab. Zu weiterem Schaden kam es nicht.

Gegen 00.05 Uhr ging ein erneuter Notruf aus der Karlstraße ein. Dort brannte eine Mülltonne. Durch die Hitzestrahlung wurde ein daneben geparkter Pkw beschädigt. Polizeibeamte begann mittels Feuerlöscher mit der Brandbekämpfung, die wenig später von der Feuerwehr übernommen wurde. Ein Übergreifen auf einen angrenzenden Carport konnte verhindert werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus und vermutet einen Zusammenhang zwischen beiden Brandorten. Zeugen, denen in der Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 zu melden.

Kontakt für Medienanfragen:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de