WL: Zeugensuche nach sexueller Belästigung ++ Neu Wulmstorf – Auto aufgebrochen

Zeugensuche nach sexueller Belästigung

Am 30.12.2022 ist eine 15-Jährige Opfer einer sexuellen Belästigung geworden. Die Jugendliche war gegen 20.50 Uhr mit dem Zug aus Harburg an Gleis 1 angekommen. Als sie den Fahrradstand passierte, wurde sie von einem unbekannten Mann angesprochen. Der Mann näherte sich ihr, obwohl sie in bat, Abstand zu halten. Dabei hatte er eine Hand in seinem Hosenbund. Als Passanten auf die Situation aufmerksam wurden und ihn ansprachen, entfernte sich der Unbekannte auf einem Fahrrad in Richtung Poststraße.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dunkle Hautfarbe, sprach Deutsch mit Akzent, trug eine Dread-Locks-Frisur, war bekleidet mit einer dunklen Jacke und Jeans.

Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Mann machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04182 404270 bei der Polizei in Tostedt zu melden.

Neu Wulmstorf – Auto aufgebrochen

In der Zeit zwischen dem 04.01.2023, 18 Uhr und dem 05.01.2023, 11 Uhr haben Diebe einen an der Marienburger Straße abgestellten VW Touran aufgebrochen. Die Täter bauten anschließend das Navigationssystem aus dem Cockpit aus und entwendeten es. Der Gesamtschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Kontakt für Medienanfragen:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de