WL: Fahrradkäfig aufgebrochen – Polizei sucht Zeugen und Geschädigte ++ Seevetal/Emmelndorf – Katalysatoren gestohlen ++ Seevetal/Hittfeld – Motorradfahrerin schwer verletzt ++ u. w. M.

Fahrradkäfig aufgebrochen – Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Am Abend des 07.11.22 wurde der Polizei ein mutmaßlicher Einbruch in den Fahrradkäfig an der Nordseite des Bahnhofs gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass ein Wandelement des Käfigs gewaltsam entfernt worden war, um Zutritt zu dem abgeschlossenen Käfig zu bekommen. Im Inneren lagen ein zerstörtes Faltschloss und ein weißer Fahrradhelm auf dem Boden. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter ein Rad entwendeten, bislang wurde aber kein Diebstahl zur Anzeige gebracht.

Hinweise bitte an die Polizei Buchholz, Telefon 04181 2850.

Seevetal/Emmelndorf – Katalysatoren gestohlen

Am 09.11.22, in der Zeit zwischen 07.45 und 16.00 Uhr, sind auf einem Parkplatz an der Gustav-Becker-Straße zwei Pkw von Unbekannten angegangen worden. Die Täter zertrennten bei einem Skoda und einem VW Polo die Abgasrohre und entwendeten die beiden Katalysatoren.

Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04105 6200 bei der Polizei Seevetal zu melden.

Seevetal/Hittfeld – Motorradfahrerin schwer verletzt

Ein 63-jähriger Mann hat am 09.11.22 bei einem Verkehrsunfall auf der Waldesruher Straße eine 45-jährige Motorradfahrerin schwer verletzt. Der Mann war gegen 15.30 Uhr mit seinem Pkw auf der Eddelsener Straße unterwegs und wollte nach links in die Waldesruher Straße einbiegen. Beim Anfahren übersah er die auf der Waldesruher Straße stehende 45-Jährige, die mit ihrem Motorrad nach links in die Eddelsener Straße abbiegen wollte. Der Mann erfasste die Frau mit seinem Pkw. Sie wurde schwer verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Seevetal/Maschen – Zeugensuche nach Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch, 09.11.2022, kam es gegen 18:05 Uhr in der Schulstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Durch einen schwarzen SUV wurde beim Ausparken ein schwarzer Skoda Octavia im Bereich des vorderen linken Kotflügels beschädigt. Der Sachschaden am PKW wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Der Skoda war in einer Parkreihe in der Schulstraße geparkt.

Zeugen, die Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04105 6200 beim Polizeikommissariat Seevetal melden.

Marschacht – Pkw auf Parkplatz beschädigt

Die Polizei in Marschacht sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht, die sich am 09.11.22 auf dem Penny-Parkplatz an der Elbuferstraße ereignete. In der Zeit zwischen 11.30 und 12.00 Uhr ist ein schwarzer Skoda auf der rechten Fahrzeugseite beschädigt worden. Auf dem Fahrzeug fand sich silberfarbener Abrieb des verursachenden Pkw.

Zeugen, die dazu Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04176 948930 bei der Polizei Marschacht zu melden.

Kontakt für Medienanfragen:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de