WL: Pkw in Brand gesetzt

Am Weg zur Mühle kam es heute, 07.11.2022, zu einem Einsatz für Feuerwehr und Polizei. Gegen 02.20 Uhr hatten Anwohner den Notruf gewählt, nachdem sie Feuerschein auf der Straße wahrgenommen hatten. Ein V-Klasse Mercedes brannte bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte bereits in voller Ausdehnung. Ein dahinter geparkter VW Golf geriet durch die Hitze ebenfalls in Brand. Die Feuerwehr löschte beide Fahrzeuge ab. Beim Golf blieb es bei einem Frontschaden, der Mercedes brannte vollständig aus. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 50.000 Euro.

Die beiden Pkw waren am Abend an der Straße abgestellt worden. Die Polizei geht davon aus, dass der Mercedes vorsätzlich in Brand gesetzt worden ist. Zeugen, denen in der Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 beim Zentralen Kriminaldienst zu melden.

Kontakt für Medienanfragen:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de