WL: Unbekannte brechen in Wohnhaus ein ++ Garstedt – Nach Ausweichmanöver gegen Baum geprallt

Unbekannte brechen in Wohnhaus ein

Bislang unbekannte Täter sind am Mittwoch, 19.10.2022, in der Zeit zwischen 07:15 und 16 Uhr, in ein Wohnhaus in der Elstorfer Straße in Neu Wulmstorf eingebrochen. Zunächst haben der oder die Täter ein zur Rückseite des Hauses gelegenes Fenster aufgehebelt und anschließend alle Räumlichkeiten im Haus durchsucht. Der oder die Täter haben dann das Haus unter Mitnahme von Diebesgut wieder verlassen. Da die Tat zur Tageszeit stattgefunden hat erhofft sich die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung (04181/2850)

Garstedt – Nach Ausweichmanöver gegen Baum geprallt

Bereits am Mittwochvormittag, 19.10.2022, gegen 07 Uhr, befuhr ein 28jähriger Mann aus Lüneburg mit seinem Auto die Viernhöfener Straße in Richtung Garstedt. In Höhe der Zufahrt zum Luheparkplatz wich der Mann einem Stück Wild aus, dass plötzlich über die Straße lief. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto und prallte zunächst gegen ein Verkehrsschild und dann gegen einen Baum. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde der 28jährige durch die Feuerwehr aus dem Auto gehoben und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 18.000 Euro.

Kontakt für Medienanfragen:

Polizeiinspektion Harburg
Henning Flader
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 – 150
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de