WL: Frontalzusammenstoß auf der L 217 ++ Buchholz – Drei Fahrräder aus Vorgarten gestohlen

Frontalzusammenstoß auf der L 217

Am Sonntagabend, 12.6.2022, gegen 22:25 Uhr kam es auf der L 217 zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 22-jährige Frau war mit ihrem Opel Astra vom Kreisverkehr an der Hamburger Straße in Richtung der Autobahnanschlussstelle Winsen-West unterwegs, als der Wagen, aus noch ungeklärter Ursache, auf gerader Strecke in die Gegenfahrspur geriet. Der Pkw stieß dort frontal mit dem Seat Leon eines 40-jährigen Mannes zusammen. Nach dem Zusammenstoß konnten beide Beteiligte sowie der 25-jährige Beifahrer des Opel Astra ihre Fahrzeuge noch selbstständig verlassen, kamen allerdings aufgrund ihrer Verletzungen ins Krankenhaus.

Die L 217 musste für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten rund drei Stunden voll gesperrt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lüneburg wurde der 22-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurden beide Pkw für eine gutachterliche Untersuchung sichergestellt, um Hinweise auf die Unfallursache erlangen zu können.

Buchholz – Drei Fahrräder aus Vorgarten gestohlen

Gleich drei Fahrräder haben Diebe aus dem Vorgarten eines Hauses an der Straße Am Langen Sal gestohlen. In der Zeit zwischen Samstag, 11.06.22, 22 Uhr und Sonntag, 11.30 Uhr knackten die Täter das Schloss, mit dem die drei Räder gesichert waren und entfernten sie unbemerkt vom Grundstück.

Es handelt sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke Bulls, ein schwarzes Kinder-Mountainbike der Marke Scott und ein Bicycles-Damenrad in Grün. Der Gesamtschaden wird auf rund 1.600 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei in Buchholz unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen.

Kontakt für Medienanfragen:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de