WL: Räder von Neuwagen abmontiert ++ Buchholz/Dibbersen – Einbruch in Einfamilienhaus ++ Seevetal/Hittfeld – Unfallflucht versehentlich zweimal gemeldet

Räder von Neuwagen abmontiert

In der Zeit zwischen Samstag, 26.03.2022, 16 Uhr und Montag, 07.45 Uhr, haben Unbekannte die vier Kompletträder von einem Neuwagen abmontiert und gestohlen. Die Täter kletterten dazu über den Zaun eines Autohauses und bockten den Nissan zunächst auf Holzklötzen auf. Anschließend schraubten sie die Räder ab. Der Schaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Buchholz/Dibbersen – Einbruch in Einfamilienhaus

Am Montag, 28.03.2022, kam es in der Alten Dorfstraße zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. In der Zeit zwischen 12.00 und 12.40 Uhr hebelten die Täter ein rückwärtiges Fenster auf und durchsuchten mehrere Räume. Sie erbeuteten einen Möbeltresor und flüchteten durch die Terrassentür.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an den Zentralen Kriminaldienst, Telefon 04181 2850.

Seevetal/Hittfeld – Unfallflucht versehentlich zweimal gemeldet

In der Pressemeldung von gestern, 28.03.2022, ist eine Verkehrsunfallflucht vom 25.03.2022, 21 Uhr, versehentlich erneut und mit anderer Altersangabe des betroffenen Fußgängers gemeldet worden. Die Pressemeldung wurde korrigiert.

Gültig ist die Meldung, die dazu bereits am 27.03.2022 veröffentlicht wurde: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/5181562.

Kontakt für Medienanfragen:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de