WL: Müllcontainer brannten ++ Buchholz – 14-Jähriger mit Drogen und Messer erwischt ++ Jesteburg – Gas und Bremse verwechselt?

Müllcontainer brannten

Heute (12.03.2020), gegen 00.25 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in die Straße Diershof gerufen. Unbekannte hatten dort einen Restmüllcontainer angezündet. Durch das Feuer wurden insgesamt zwei Container zerstört, ein daneben stehender Baum beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Ein Zeuge hatte kurz vor dem Brandausbruch einen Knall gehört. Möglicherweise wurde das Feuer durch Feuerwerkskörper entfacht. Hinweise bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105 6200.

Buchholz – 14-Jähriger mit Drogen und Messer erwischt

Heute, gegen 00.30 Uhr, wollten Beamte in der Heinrichstaße eine Jugendlichen kontrollieren. Als der Schüler die Polizisten erblickte, lief er zunächst weg, konnte aber von den Beamten gestoppt werden.

Bei der Kontrolle holte der 14-Jährige dann einen Beutel mit Cannabis und ein in der Öffentlichkeit verbotenes Kampfmesser aus seinen Taschen. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Der Jugendliche wurde an seine Eltern übergeben. Er muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz verantworten.

Jesteburg – Gas und Bremse verwechselt?

Eine 85-jährige Frau hat am Mittwoch einen Verkehrsunfall am Kreisverkehr auf der L 213 verursacht. Die Frau war mit ihrem Nissan gegen 17.35 Uhr in den Kreisverkehr eingefahren. Beim Verlassen verwechselte sie vermutlich Gas- und Bremspedal. Der Wagen beschleunigte stark, fuhr über drei Bordsteine, durch ein Beet und prallte schließlich gegen einen Poller. Die 85-Jährige blieb unverletzt. An dem Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de