POL-WL: Einbruch in Schwimmbad ++ Winsen – Einbruch in Optikergeschäft ++ Putensen – Mit 158 km/h über die Landstraße


Einbruch in Schwimmbad

Am frühen Montagmorgen (02.03.2020), gegen 02.30 Uhr, sind Diebe in die Eingangshalle des Schwimmbads an der Ernst-Moritz-Arndt-Straße eingebrochen. Die Täter hatten zunächst die Eingangstür und anschließend das Kassenhäuschen aufgehebelt. Dabei lösten sie die Alarmanlage aus. Noch vor Eintreffen der ersten Polizeikräfte, konnten die Täter das Gebäude wieder verlassen. Ob sie Beute machen konnten, ist noch unklar. Allein der Sachschaden an den beiden Türen und der Kasse beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei Seevetal unter der Telefonnummer 04105 6200 entgegen.

Winsen – Einbruch in Optikergeschäft

Ein Optikergeschäft an der Rathausstraße ist in der Nacht zu Montag von Dieben heimgesucht worden. Durch eine aufgehebelte Hintertür gelangten die Täter in die Verkaufsräume. Dort durchwühlten sie mehrere Schränke auf der Suche nach Bargeld. Was sie genau erbeuteten, ist noch unklar.

Auch in diesem Fall sucht die Polizei Zeugen. Hinweise bitte an die Telefonnummer 04171 7960.

Putensen – Mit 158 km/h über die Landstraße

Auf der L 234, zwischen Putensen und Oldendorf, waren am Montag (02.03.2020) Beamte der Verfügungseinheit im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle unterwegs. In der Zeit zwischen 16.45 und 18.15 Uhr kontrollierten sie die dort gefahrenen Geschwindigkeiten. Erfreulicherweise mussten nur fünf Verkehrsteilnehmer wegen überhöhter Geschwindigkeiten verwarnt werden. Der traurige Spitzenreiter wurde mit 158 km/h gemessen. Auf den Fahrer kommen ein einmonatiges Fahrverbot sowie ein Bußgeld in Höhe von rund 240 Euro zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de

(Visited 1 times, 1 visits today)