H: Seelze: Von Pkw erfasster Fußgänger (89) zwei Wochen nach Unfall im Krankenhaus verstorben

Rund zwei Wochen nachdem der 89-Jährige von einem Auto auf einem Supermarkt-Parkplatz angefahren und schwer verletzt worden war, ist er nun im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Nach Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover befuhr eine 52-Jährige am 30.12.2022 gegen 14:10 Uhr mit ihrem Ford-C-Max den Parkplatz eines Supermarktes in der Hannoverschen Straße in Seelze. Auf der Suche nach einem Parkplatz hielt sie an einem verblassten Fußgängerüberweg an, um zunächst einen 57-jährigen Passanten durchzulassen. Im Anschluss fuhr sie wieder an. Dabei fuhr sie den, aus ihrer Sicht von rechts kommenden 89-jährigen Fußgänger an. Dieser stürzte durch die Kollision zu Boden und erlitt unter anderem eine Kopfplatzwunde. Der Verletzte kam im Anschluss mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo er am 14.01.2023 verstarb. /bo

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Janique Bohrmann
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de