H: Zeugenaufruf: 84-Jährige aus Berenbostel im Schlaf von Einbrechern-Duo ausgeraubt

In der Montagnacht, 09.01.2023, sind zwei unbekannte Personen in das Haus einer 84-Jährigen in Berenbostel eingedrungen und haben die Frau im Schlaf überrascht. Anschließend durchwühlten der männliche und die weibliche Tatverdächtige das Haus nach Beute und flüchteten. Die Polizei sucht nun Zeugen zum Vorfall.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Zentralen Kriminaldienstes wurde eine 84-jährige Berenbostelerin gegen 03:00 Uhr von zwei unbekannten Personen aus dem Schlaf gerissen, indem sie ihr eine Pistole an den Kopf hielten und Geld forderten. Anschließend machten sie sich im Haus in der Dorfstraße daran, es zu durchwühlen.

Die 84-Jährige schaffte es, sich unbemerkt zu Nachbarn zu retten. Dort alarmierten sie gemeinsam die Polizei. Als diese eintraf und das Haus nach den Tätern durchsuchte, waren diese jedoch bereits verschwunden. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

Die Seniorin wurde bei dem Übergriff leicht verletzt. Bei den Tätern handelte es sich um eine Frau und einen Mann, welche eine geringe Summe Bargeld und ein Mobiltelefon erbeuteten. Wie sie in das Haus gelangten, ist noch Bestandteil der Ermittlungen. Gegen die Unbekannten wird nun wegen schwerer räuberischer Erpressung ermittelt.

Personen, die etwas zu dem Vorfall sagen können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /desch, ms

Unter folgendem Link finden Sie Hinweise der Polizei, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/einbruch/

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dennis Schmitt
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de