Hannover-Marienwerder: Fahrkartenautomat von Unbekannten gesprengt – Wer kann Hinweise geben?

Am Dienstag, 06.12.2022, ist ein Fahrkartenautomat im hannoverschen Stadtteil Marienwerder von einem oder mehreren bislang unbekannten Tätern gesprengt worden. Am Automaten und dem dortigen Wartehäuschen entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hannover wurde ein Fahrkartenautomat an der Stadtbahnhaltestelle „Pascalstraße“ in Fahrtrichtung Roderbruch gegen 03:05 Uhr auf eine noch unbekannte Art und Weise gesprengt. Dabei entwendete die Täterschaft Bargeld in bislang unbekannter Höhe.

Der Kriminaldauerdienst Hannover sperrte den Tatort ab und sicherte Spuren. Es entstand erheblicher Sachschaden am Automaten. Auch das dortige Wartehäuschen wurde in Mitleidenschaft gezogen. Durch die Sprengung gingen mehrere Glaselemente des Vorbaus kaputt. Es kam zudem zu einer etwa einstündigen Beeinträchtigung im Stadtbahnverkehr im Bereich der Stadtbahnhaltestelle.

Die Polizei ermittelt wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion und bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Tathergang oder der Täterschaft geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /nash

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Natalia Shapovalova
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de