H: Zeugenaufruf: Unbekannter Täter begeht Raubserie in Hannover-Döhren – Wer kann Hinweise geben?

Seit dem 09.11.2022 hat ein bislang unbekannter Täter mehrere Raubstraftaten im Bereich Hannover-Döhren begangen. Der Täter entriss unter anderem älteren Personen die Handtasche und flüchtete im Anschluss zu Fuß. Die Polizei sucht Zeugen.

Im jüngsten Fall entriss der bislang unbekannter Täter am Sonntag, 20.11.2022, gegen 15:35 Uhr eine Handtasche einer 78-Jährigen in der Küsterstraße. Ein 32-Jähriger hörte die Hilferufe und erkannte die Situation. Er verfolgte den Räuber bis zur Küsterstraße/ Ecke Landwehrstraße. Dort ließ der Täter die Handtasche fallen und rannte weiter in unbekannte Richtung davon. Ein 24-jähriger Passant informierte den Notruf der Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Die 78-Jährige blieb unverletzt und bekam ihre Handtasche samt Inhalt wieder.

Die Person wird wie folgt beschrieben:

Der Täter ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, ist etwa Mitte 20 Jahre alt und ist von schlanker Statur. Zur Tatzeit am Sonntag, 20.11.2022, trug er eine dunkle Jacke mit Kapuze und eine dunkle Jogginghose.

Das Polizeikommissariat Hannover-Döhren verzeichnete seit dem 09.11.2022 einen Anstieg der Raubstraftaten im zuständigen Revierbereich.

Wir berichteten bereits unter folgendem Link:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/5371670

Da die Tatumstände, die Vorgehensweisen und die Personenbeschreibungen zu anderen gleichgelagerten Raubstraftaten nahezu identisch sind, geht die Polizei derzeit davon aus, dass es sich um ein und denselben Täter handelt. Die Tatzusammenhänge werden stets geprüft.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Raubes und schwerer räuberischer Erpressung eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Döhren unter der Rufnummer 0511 109-3617 zu melden. /bo, ms

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Janique Bohrmann
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de