H: Zeugenaufruf: 33-Jähriger durch vier unbekannte Täter in Hannover-Mitte verletzt

Am Samstag, 29.10.2022, sind bislang vier unbekannte junge Männer und ein 33-Jähriger in der Georgstraße in Hannover-Mitte in einen Streit geraten. Im Anschluss wurde der 33-Jährige geschlagen, ging daraufhin zu Boden und wurde im Anschluss gegen den Kopf getreten. Die Täter flüchteten unerkannt. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Mitte provozierten gegen 17:45 Uhr vier junge Männer den 33-Jährigen in der Georgstraße /Ecke Große Packhofstraße. Im Rahmen der bislang unbekannten Streitigkeiten schlug einer der Täter dem Mann mit der Faust gegen das Kinn. In der Folge stürzte der 33-Jährige zu Boden. Im weiteren Verlauf trat ein weiterer Täter aus der Gruppe den am Boden liegenden Mann gegen den Kopf. Im Anschluss flüchteten die jungen Täter in Richtung Opernplatz zu Fuß. Eine Fahndung der Polizei nach den Angreifern verlief negativ. Der 33-Jährige wurde durch den Angriff verletzt und kam für eine weitere medizinische Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Alle Täter haben ein jugendliches Aussehen und werden auf circa 16 bis 18 Jahre geschätzt.

Der Täter, welcher getreten habe, wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 1,75 Meter groß und hat lockige, kurze, dunkle Haare, welche an den Seiten kurz rasiert sind. Er trug einen dunkelblauen Pullover und hatte eine kleine Umhängetasche in schwarz bei sich.

Ein Komplize ist etwa 1,70 Meter groß und hat eine dickliche Statur. Seine Haare sind dunkel. Er trug ein helles Oberteil und hatte ebenfalls eine schwarze Umhängetasche bei sich.

Ein weiterer Komplize ist etwa 1,90 Meter groß und hatte eine hagere Statur. Er trug eine weiß-beige Strickjacke und eine dunkle Hose.

Der vierte Täter kann nicht beschrieben werden.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Mitte unter der Rufnummer 0511 109-2820 zu melden. /bo

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Janique Bohrmann
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de