H: Wunstorf: Unbekannter bedroht Kassiererin mit Messer und flüchtet mit Beute – Wer kann Hinweise geben?

Am Mittwoch, 19.10.2022, ist eine 57 Jahre alte Mitarbeiterin eines Geschäfts in Wunstorf von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat und bittet die Bevölkerung um Zeugenhinweise.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Zentralen Kriminaldienstes Hannover betrat der Unbekannte gegen 16:50 Uhr das Geschäft in der Nordstraße in Wunstorf und bedrohte im Kassenbereich die 57-Jährige mit einem Messer. Dabei forderte er die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete der Täter mit der Beute in unbekannte Richtung.

Die Kassiererin alarmierte die Polizei. Eine umgehend eingeleitete große Absuche im Nahbereich führte leider nicht zum Auffinden des Täters.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen schwerer räuberischer Erpressung eingeleitet. Gesucht wird ein etwa 1,70 Meter großer und circa 60 Jahre alter Mann. Er ist von schlanker Statur. Bei der Tat trug er eine dunkelblaue Baumwollmütze, eine dunkle ausgewaschene Jeanshose, eine dunkle Jacke und eine FFP2-Maske. Der Angreifer hatte dunkle Haare.

Zeugen, die den Täter vor oder nach der Tat gesehen haben oder Angaben zu der Tat machen können, werden gebeten, sich bei dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /nash, ram

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Natalia Shapovalova
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de