H: Hannover-Oberricklingen: Unbekannter Täter raubt Tankstelle mit einem Messer aus

In der Nacht zu Freitag, 14.10.2022, hat ein bislang unbekannter Täter eine Tankstelle an der Göttinger Chaussee mit einem Messer ausgeraubt. Der Mann flüchtete unerkannt mit der Beute. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Zentralen Kriminaldienstes Hannover betrat gegen 00:20 Uhr eine männliche Person eine Tankstelle an der Göttinger Chaussee/Bückeburger Straße. Mit einem Messer bedrohte er den 39-jährigen Angestellten und forderte die Herausgabe von Bargeld. Im Anschluss flüchtete der Täter mit dem erlangten Diebesgut in Richtung Wallensteinstraße. Der 39-Jährige blieb unverletzt. Die Höhe der erlangten Beute liegt etwa im mittleren dreistelligen Bereich. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Der Täter war etwa 25 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, hatte braune Augen und eine schlanke Statur. Er trug eine schwarze Hose, einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Bomberjacke und ein schwarzes Cap. Der Mann war bis auf die Augen durch schwarzen Stoff vermummt.

Der Zentrale Kriminaldienst hat Ermittlungen wegen schweren Raubes eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 zu melden. /bo, desch

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Janique Bohrmann
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de