H: Zeugenaufruf: Autofahrer fährt 15-jährigen Radfahrer an und flüchtet. Wer kann Hinweise geben?

Am Donnerstag, 13.10.2022, ist ein 59-jähriger Autofahrer im hannoverschen Stadtteil Bemerode mit einem 15-jährigen Radfahrer kollidiert. Bei dem Zusammenstoß wurde der Junge leicht verletzt. Der Autofahrer flüchtete vom Unfallort und ließ den Jungen zurück. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können.

Nach ersten Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Döhren ereignete sich der Unfall gegen 14:20 Uhr. Der 15-Jährige befuhr mit seinem Fahrrad den Fahrradweg der Wülferoder Straße in Hannover-Bemerode. Auf Höhe eines dort ansässigen Supermarktes kollidierte der Fahrer des schwarzen BMW, welcher gerade den Parkplatz verließ, mit dem Jungen. Nachdem der 15-Jährige zu Fall kam, schaute der Autofahrer ihn kurz an, warf ihm Geld hin und flüchtete anschließend vom Unfallort. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Der Flüchtige erschien einige Stunden später selbstständig in einer hannoverschen Polizeidienststelle und stellte sich.

Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Hergang machen können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Döhren unter der Telefonnummer 0511 109-3617 zu melden. /aw, nash

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anne Wellhöner
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de