H: Fahrraddieb läuft dem Vater der Bestohlenen in die Arme; dieser ist Bundespolizist und im Dienst

Braunschweig. Blöd gelaufen für einen amtsbekannten Fahrraddieb. Samstag, um 10 Uhr, entwendete ein Mann (33) auf dem Gelände des BraWo-Parks ein dort abgestelltes Damenfahrrad. Die Eigentümerin (21) befand sich zu diesem Zeitpunkt in einem Einkaufsladen. Als die Frau den Diebstahl kurz darauf feststellte, informierte sie kurzerhand ihren Vater, einem Bundespolizisten. Dieser befand sich gerade im Bundespolizeirevier Braunschweig im Dienst.

Nur eine Stunde später befand sich der Vater mit einem Kollegen im Rahmen einer Präsenzstreife im Personentunnel des Braunschweiger Hauptbahnhofs, als er seinen Augen nicht traute. Der 33-Jährige ging seelenruhig mit dem gestohlenen Fahrrad durch den Bahnhof. Der 57-jährige Bundespolizist erkannte das Fahrrad seiner Tochter direkt wieder. Der Dieb wurde angehalten und das Fahrrad sichergestellt. Gegen den polizeibekannten Dieb wird nun wegen Diebstahls ermittelt. Zusätzlich wird er bereits durch die Justiz mit einer Aufenthaltsermittlung gesucht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Kevin Müller
Tel.: 0162/2308369
E-Mail: kevin.mueller@polizei.bund.de