H: Nachtragsmeldung: Mutmaßliche Brandstiftung in Lehrter Gymnasium – Wer kann Hinweise geben?

Zwei Tage nach einer Brandstiftung in einem Lehrter Gymnasium sucht die Polizei weiter Zeugen. Nach ersten Ermittlungen konnte der Tatzeitraum nun auf die Nacht von Sonntag, den 21.08.2022, zu Montag, den 22.08.2022, eingegrenzt werden. Am Montagvormittag wurde gegen 11:00 Uhr der bereits erloschene Brand nach einer Brandstiftung durch unbekannten Täter entdeckt.

Nach ersten Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover rauchte es im ersten Obergeschoss des Lehrter Gymnasium in der Burgdorfer Straße nach einer mutmaßlich vorsätzlichen Brandstiftung. Die Rauchentwicklung wurde gegen 11:00 Uhr vom Hausmeister des Gymnasiums festgestellt. Die eingesetzte Feuerwehr konnte zu diesem Zeitpunkt kein Feuer mehr feststellen. Personen wurden durch die Rauchentwicklung nicht verletzt.

Für den Zeitraum des Feuerwehreinsatzes wurde die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt. Es kam zu geringen Beeinträchtigungen des Individualverkehrs. Der Gesamtschaden konnte von den Brandermittlern auf etwa 200.000 Euro beziffert werden.

Zeugen, die verdächtige Personen innerhalb des Tatzeitraums gesehen haben, werden dringend gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /ak, ram

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Alina Kausch
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de