BPOL-H: Nach Verstoß gegen Mund-Nasen-Bedeckung: Mann greift Bundespolizisten an

Heute Morgen, gegen 08:00 Uhr, kam es im Hauptbahnhof erneut zu einem Angriff auf Bundespolizisten.

Eine Streife bemerkte im Hauptbahnhof einen Mann (31), der sich dort ohne Mund-Nasen-Bedeckung aufhielt. Als sie den Mann aus Wunstorf ansprachen, reagierte dieser unmittelbar aggressiv und beleidigte die Beamten massiv. Als diese die Personalien des Mannes aufnahmen, griff er plötzlich einen Beamten an und schlug in Richtung des Kopfes. Er traf den Bundespolizisten seitlich am Arm. Der Mann konnte überwältigt und gefesselt werden. Nachdem sich der Mann auf der Wache wieder beruhigt hatte, durfte er diese wieder verlassen.

Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Kevin Müller
Tel.: 0162/2308369
E-Mail: kevin.mueller@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de