H: Pattensen: Mutmaßliche Diebe entwenden Werkzeuge und Gartengeräte


Diebe haben am frühen Montagmorgen, 18.10.2021, Gegenstände aus einem Rohbau entwendet. Beim Erscheinen der Polizei flüchteten die Täter. Ein Tatverdächtiger konnte im Rahmen der Fahndung mit Hilfe des Polizeihubschraubers festgenommen werden. Am Tatort fanden die Polizeibeamten eine hohe Anzahl an mutmaßlich geklauten Gegenständen. Nun werden die Geschädigten zu dem Diebesgut gesucht.

Kurz vor 01:00 Uhr meldeten sich Zeugen bei der Polizei, die verdächtige Beobachtungen gemacht hatten. Neben ungewöhnlich abgestellten Gegenständen wurden auch zwei Personen gesehen, die Sachen aus einem Rohbau an der Dubliner Straße schleppten. Als die alarmierten Polizeibeamten an dem im Bau befindlichen Zweifamilienhaus ankamen, flüchteten die beiden Männer zu Fuß ins Dunkel. Ein 21-jähriger Mann konnte nach kurzer Verfolgung und Fahndung mit mehreren Streifenwagen an einem nahegelegenen Maisfeld festgenommen werden. Für die Suche wurde auch der Polizeihubschrauber eingesetzt. Der Tatverdächtige wurde am Vormittag dem Haftrichter vorgeführt. Er wurde anschließend entlassen.

In der Nähe des Tatortes wurde ein abgestellter Transporter festgestellt. Dieser ließ sich dem 21-Jährigen zuordnen. Sowohl am Transporter als auch am Tatobjekt waren eine große Menge an Gegenständen bereitgelegt worden, die mutmaßlich aus mehreren Diebstählen stammen. Unter dem mutmaßlichen Diebesgut befinden sich unter anderem vier Fahrräder, ein Gasgrill, ein Rasenmäher, ein Hochdruckreiniger, Gartengeräte und Spielzeug, diverse Werkzeuge, Bohrmaschinen, Kettensägen und Kabel, Kreissägen und ein Industriestaubsauger. Die aufgefundenen Gegenstände wurden sichergestellt. Die Polizei sucht nun nach den Geschädigten, denen die Gegenstände vor kurzem entwendet wurden.

Ein Strafverfahren wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls wurde eingeleitet. Zeugen oder Geschädigte, die Hinweise zu den Tatverdächtigen oder zu den aufgefundenen Gegenständen geben können werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Springe unter der Rufnummer 05041 9429-115 oder der Polizeistation Pattensen unter 05101 8559-515 zu melden. /mr, ms

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martin Richter
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de