HOL: Unfallflucht geklärt – Nachtrag zum Zeugenaufruf vom 05.01.2023

Wie bereits berichtet wurde, kam es am Dienstag, 03.01.2023, gegen 22.00 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht zw. Holzminden und Allersheim (siehe https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/5409798). Hierbei wurde ein Verkehrszeichen in der dortigen Auffahrt zw. der B 64 und der L 584 beschädigt.

Am Abend der Veröffentlichung erreichte die Polizei Holzminden ein Hinweis zu einem beschädigten Pkw. Weiterhin erschien der Verursacher selbstständig bei der Polizei und räumte seine Unfallbeteiligung ein. Er wird sich nunmehr wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten müssen und für die Schadensregulierung aufkommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Holzminden
i.A. PHK’in Julia Scheidemann
Telefon: 05531/958-0
E-Mail: poststelle@pk-holzminden.polizei.niedersachsen.de