HOL: Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Am vergangenen Mittwoch, 16.11.2022, zwischen 00.30 und 08.45 Uhr, kam es in der Schlesierstraße/Ecke Hungerborn zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Nach ersten Ermittlungen befuhr dieser zuvor die Straße Hungerborn und beabsichtigte nach links in die Schlesierstraße abzubiegen. Vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er beim Abbiegevorgang zu weit nach rechts und stieß dann gegen den dort parkenden dunklen Daimler-Benz, der dadurch schwer beschädigt wurde. Der Schaden wird auf mindestens 6.000 Euro geschätzt. Unfallspuren deuten darauf hin, dass der Unfallverursacher ein rotes Fahrzeug gefahren hat, dass nunmehr ebenfalls deutliche Schäden im Frontbereich aufweisen muss.

Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit noch an.

Auf Grund der Beschädigungen muss es einen lauten Knall gegeben haben. Die Polizei bittet daher Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall oder den Verursacher geben können, sich bei der Polizei in Holzminden unter der Telefonnummer 05531/9580 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Leiter ESD
Burkhard Schramm
Telefon: 05531/958-122
E-Mail: burkhard.schramm@polizei.niedersachsen.de