HM: Stadtwache im Hochzeitshaus wieder von Polizei besetzt

Ab dem kommenden Mittwoch (23.11.2022) wird die Polizei wieder im Hamelner Hochzeitshaus anzutreffen sein.

Mit der Eröffnung des Hamelner Weihnachtsmarktes wird auch die Stadtwache der Polizei in Hameln, wieder in Betrieb genommen. Um 12 Uhr wird Polizeidirektor Matthias Kinzel, Leiter der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, die Stadtwache im Hochzeitshaus offiziell für eröffnet erklären. Damit hat der jahrelange Leerstand aufgrund technischer Probleme ein Ende.

„Ich freue mich, dass die Polizei ab sofort wieder in der Hamelner Innenstadt vertreten ist. Mit der Wiedereröffnung der Stadtwache wird eine zentrale Anlaufstelle für die unterschiedlichsten Bedarfe aller Bürgerinnen und Bürger, wie auch aller Besucherinnen und Besucher Hamelns geschaffen,“ erörtert Polizeidirektor Kinzel. „Mein Dank geht auch an den Oberbürgermeister der Stadt Hameln, Herrn Claudio Griese, der uns den Raum im Hamelner Hochzeitshaus zur Verfügung stellt.“

Zukünftig ist eine regelmäßige Besetzung der Stadtwache im Hochzeitshaus durch einen Kontaktbeamten der Polizei Hameln, donnerstags, in der Zeit von 14 – 17 Uhr, das angestrebte Minimalziel. Darüber hinaus wird es unregelmäßige Öffnungszeiten (zu geplanten Sonderaktionen) geben.

Während der Öffnungszeiten des Hamelner Weihnachtsmarktes wird es zusätzliche Präsenzstreifen der Polizei auf dem Weihnachtsmarkt geben.

Rückfragen bitte an:

Stephanie Heineking-Kutschera
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de