HM: Rollerfahrer nach Vorfahrtmissachtung verletzt – Polizei sucht Zeugen der Verkehrsunfallflucht

Am vergangenen Montag (07.11.22) ereignete sich im Bereich Süntelstraße /Ilphulweg in Hameln, eine Verkehrsunfallflucht. Gegen 15.45 Uhr befuhr ein 63 Jahre alter Mann mit seinem Roller die Süntelstraße in Richtung Innenstadt, als aus dem Ilphulweg ein Pkw herausfuhr und ihm die Vorfahrt nahm. Um eine Kollision zu vermeiden, leitete der Mann eine Vollbremsung ein. Der Hamelner stürzte und verletzte sich leicht.

Am Roller entstand leichter Sachschaden.

Der Unfallverursacher entfernte sich vom Ort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Polizei ermittelt wegen einer Verkehrsunfallflucht.

Der Unfall wurde nach Angaben des 63-Jährigen durch mehrere Frauen beobachtet, die ihm sagten, sie hätten alles beobachtet. Diese Frauen werden gebeten, sich bei der Polizei Hameln (Tel.: 05151/933-222) als wichtige Zeugen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Stephanie Heineking-Kutschera
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de