HOL: Polizei Holzminden startet in die alljährliche Verkehrssicherheitswoche

Durch das Polizeikommissariat Holzminden wird in der kommenden Woche, von Sonntag, 11.09.2022, bis Freitag, 16.09.2022, die diesjährige Verkehrssicherheitswoche durchgeführt. Dafür werden neben den Beamtinnen und Beamten der Einsatz- und Streifendienste des Polizeikommissariats sowie der Polizeistationen Stadtoldendorf und Bodenwerder, auch die Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden sowie überörtliche Fachkräfte zum Einsatz kommen. Die Verkehrsteilnehmerinnen und Teilnehmer können sich auf diverse Kontrollen im gesamten Landkreis Holzminden und eine erhöhte Sichtbarkeit der Polizei einstellen. Zu den Zielen der Verkehrssicherheitswoche zählt neben der Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer die Bekämpfung der Hauptunfallursachen, zu denen die Beeinflussung durch Alkohol, Drogen und Medikamente, überhöhte Geschwindigkeit, sowie die Ablenkung durch elektronische Geräte zählt. „Eine konsequente Verkehrssicherheitsarbeit ist unerlässlich, um auch zukünftig zur Reduzierung der Unfallzahlen in unserem Landkreis beizutragen.“, so Oliver Busche, Leiter des Polizeikommissariats. Im Rahmen ganzheitlichen Fahrzeugkontrollen soll auch der motorisierte Zweiradverkehr an neuralgischen Punkten im Landkreis Holzminden überwacht werden. Auch Fahrrad- und Pedelec-Fahrende, Nutzer von E-Scootern, sowie der Themenbereich Schulweg stehen im Fokus des Einsatzleiters, Polizeioberkommissar Mirco Siever. Eine parallele Öffentlichkeitsarbeit in den sozialen Medien soll den präventiven Ansatz unterstützen und zusätzlich sensibilisieren. Im Anschluss an die Verkehrssicherheitswoche wird über die Ergebnisse berichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Holzminden
POK Mirco Siever
Telefon: 05531/958-0
E-Mail: poststelle@pk-holzminden.polizei.niedersachsen.de