HM: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht auf der Bundesstraße 1 zwischen Hameln und Afferde

Bereits am Samstag, den 20.08.2022, teilte ein Verkehrsteilnehmer mit, dass es im Bereich der Baustelle auf der B1 zwischen Hameln und Afferde zu Verkehrsbeeinträchtigungen durch eine falsch stehende Baustellenbake auf der Fahrbahn komme. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten festgestellt, dass es zuvor zu einem Unfall gekommen sein muss. Es wurden ein beschädigtes Baustellengitter und eine beschädigte Schutzplanke vorgefunden. Der Sachschaden wird vorläufig auf ca. 800 Euro geschätzt. Eine Unfallverursacherin/ein Unfallverursacher konnte nicht angetroffen werden. Aus diesem Grund wurde wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Nach bisherigen Ermittlungen muss sich der Unfall zwischen Freitag, den 19.08.2022, 20.00 Uhr und Samstag, den 20.08.2022, 07.30 Uhr, ereignet haben. Zudem handelt es sich bei dem Unfallfahrzeug aufgrund der Spurenlage um einen VW Golf 3 in blau.

Wer kann Hinweise zum Unfallhergang machen oder hat einen beschädigten blauen Golf 3 gesehen?

Hinweise bitte an die Polizei Hameln unter 05151/933222.

Rückfragen bitte an:

Marvin Klaß
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Telefon: 05151/933-204
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de