HM: Zwei Festnahmen nach Diebstahl von Sattelzügen

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntages (27.03.2022) wurden vom Betriebshof eines Baustoff- und Logistikunternehmens in Hasperde zwei hochwertige Sattelzüge entwendet.

Am Morgen wurde der Diebstahl vom Geschäftsführer entdeckt. Da die Fahrzeuge mit Telematik-Systemen ausgestattet waren, konnten die aktuellen Standorte der entwendeten Scania-Zugmaschinen schnell ermittelt werden.

Der erste Sattelzug stand zurückgelassen auf einem Parkplatz bei Rinteln-Steinbergen. Anfängliche Versuche der Täter, den Auflieger von der Zugmaschine zu trennen, scheiterten hier offenbar. Auf diesem Parkplatz befand sich zusätzlich der Auflieger zum zweiten Sattelzug.

Von der Zugmaschine fehlte zunächst jede Spur. Das Zugfahrzeug ist schließlich auf der Autobahn A4 Dresden Richtung Görlitz geortet worden. Die dort zuständige Polizeidienststelle in Bautzen wurde sofort alarmiert. Die in Richtung polnischer Grenze fahrende Sattelzugmaschine konnte daraufhin von Einsatzkräften bei Görlitz gestoppt werden. Die beiden Insassen (33 und 37) wurden als mutmaßliche Fahrzeugdiebe vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Hannover beantragte am Montag beim Amtsgericht in Hannover zwei Haftbefehle gegen die beiden Männer.

Die Ermittlungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Jens Petersen
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Bad Münder
Telefon: 05042/9331-171
E-Mail: poststelle@pk-bad-muender.polizei.niedersachsen.de