GS: Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Goslar vom 11.01.2022

GS-Hahndorf

-Verkehrsunfall mit verletzter Person
Am 11.01.23, gegen 06.45 Uhr, befuhr eine 21-jährige Frau aus Langelsheim mit ihrem PKW VW Caddy die Kreisstraße 32 zwischen Hahndorf und Groß Döhren.

In Höhe Ohlei wechselte ihren Angaben zur Folge plötzlich ein Tier über die Straße. Beim Ausweichversuch kam die junge Frau mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Der PKW überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen, wobei die Fahrerin eingeklemmt wurde. (s. Foto)

Die Freiwillige Feuerwehr aus Hahndorf befreite die 21-Jährige aus dem Fahrzeug, die anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht wurde.

Im Zuge der Rettungs- und Aufräumarbeiten, die bis 08.30 Uhr andauerten, musste die Kreisstraße 32 kurzfristig gesperrt werden. Es kam zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Langelsheim

-Einbruch in Sonderposten-Markt
In der Zeit von Mo., 09.01.2023, 19:10 Uhr – Di., 10.01.2023, 08:10 Uhr drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in einen Sonderposten-Markt in der Lange Str. ein.

Im Inneren des Marktes wurden mehrere Räume geöffnet und nach Diebesgut durchsucht. Hierbei erbeuteten die Täter geringe Mengen Bargeld. Der angerichtete Gesamtschaden liegt dagegen im vierstelligen Bereich.

Personen, die sachdienliche Hinweise in Bezug auf das Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich unter der 05321/3390 an die Polizei Goslar zu wenden.

GS-Hahnenklee

-Einbruch in Café
Bislang unbekannte Täter drangen im Zeitraum von So., 08.01.2023, 18:00 Uhr – Di., 10.01.2023, 12:00 Uhr, gewaltsam in ein Café in der Rathausstr. in Goslar-Hahnenklee ein. Dort durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten hierbei etwas Bargeld und alkoholische Getränke. Der durch die Täter verursachte Schaden liegt im dreistelligen Bereich.

Die Polizei Goslar bittet um sachdienliche Hinweise unter der 05321 / 3390.

-Lüdke, KHK-
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de