GS: Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Goslar vom 10.01.2023

– Versuchter Einbruch
In der Zeit von Samstag, 07.01.2023, 12:00 Uhr, bis Sonntag, 08.01.2023, 19:30 Uhr, versuchte ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Graudenzer Straße einzudringen. Obwohl das Objekt nicht betreten wurde, entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Die Polizei Goslar bittet Personen, die sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können, sich unter der Durchwahl 05321 339-0 zu melden.

– Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person
Am 09.01.2023, um 17:15 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Hamburger mit seinem Pkw Audi die L518, um im Anschluss auf die Bundesstraße 6 in Richtung Goslar aufzufahren.

Hierbei kam er aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw Daimler eines 62-jährigen Mannes zusammen. Dieser wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zudem entstand ein Schaden von rund 11.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Brych, PK
Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de