GS: Inverkehrbringen von Falschgeld:

Inverkehrbringen von Falschgeld:

Die Funkstreifenwagenbesatzung des PK Seesen erhielt am 30.12.2022 den Auftrag sich zu einem Lebensmittelgeschäft in Seesen zu begeben. Ein Kunde habe hier einen möglicherweise gefälschten 50 Euroschein festgestellt. Der Schein war im Rahmen des Bezahlvorganges einer routinemäßigen Überprüfung im Lebensmittelgeschäft unterzogen worden. Es wurde ein entsprechendes Verfahren gegen einen derzeit unbekannten Täter eingeleitet. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

i.A. Lepa, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0