GS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 18.11.2022

Einbruch in ein Mobilfunkgeschäft.

Goslar, Fischemäkerstraße, 16.11.2022, 18:00 Uhr-17.11.2022, 09:00 Uhr.

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass sich die unbekannten Täter nach Aufhebeln einer Ladentür den gewaltsamen Zugang in das Geschäft verschafft hatten. Im Tatverlauf wurden aus dem Geschäft zahlreiche Mobilfunkgeräte erbeutet. Es entstand ein Schaden in einer niedrigen fünfstelligen Höhe. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Goslar unter der Telefonnummer 05321/3390 entgegen.

Täter drangen unter Gewaltanwendung in ein Einzelhandelsgeschäft ein.

Goslar, Wehrdamm, 18.11.2022, gegen 01:00 Uhr.

Die Täter schlugen mit einem Gegenstand eine Glasschiebetür im Eingangsbereich ein und brachen eine weitere im Gebäude befindliche Tür auf. Die Polizei ermittelt, ob die Täter den Verkaufsbereich betreten hatten oder ob sie bei ihrer Tatausführung gestört wurden. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von mindestens 2.000 Euro. Zeugenhinweise sind an die Polizei Goslar unter der Telefonnummer 05321/3390 zu richten.

Trunkenheit im Verkehr.

Goslar, Hildesheimer Straße, 18.11.2022, 00:40 Uhr.

Ein 69-jähriger Fahrer eines Pkw konnte von der Polizei angehalten und kontrolliert werden. Anhaltspunkte deuteten bei dem Mann auf eine Alkoholbeeinflussung. Ein von den Beamten veranlasster Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,5 Promille. Bei dem Fahrer wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher. Gegen den Fahrer leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein. Sie untersagten ihm zudem die Weiterfahrt.

Radfahrer war deutlich alkoholisiert.

Goslar, Hildesheimer Straße, 18.11.2022, 01:10 Uhr.

Ein 23-jähriger Radfahrer wurde von Polizeibeamten kontrolliert, da er deutliche Ausfallerscheinungen aufwies. Ein daraufhin veranlasster Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp über 1,7 Promille. Die Beamten veranlassten die Entnahme einer Blutprobe und untersagten dem Mann die Weiterfahrt mit seinem Rad im alkoholisierten Zustand. Gegen den Fahrer ermittelt die Polizei wegen Trunkenheit im Verkehr.

Offensichtlicher Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss.

Goslar, Lochtum, Kreisstraße 27, 17.11.2022, 17:35 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr ein 55-jähriger Fahrer eines Pkw die Kreisstraße 27 aus Lochtum kommend in Fahrtrichtung Vienenburg. Auf gerade Strecke und aus bislang nicht bekannten Gründen geriet der Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß hier mit dem Pkw eines 69-jährigen Mannes zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden, die Schadenshöhe wird ermittelt. Der 55-jährige Mann stand unter Alkoholeinfluss. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von ca. 3,8 Promille. Die Beamten veranlassten die Entnahme einer Blutprobe und stellten seinen Führerschein sicher.

Täter drang in einen Gastronomiebetrieb ein.

Goslar, Peter-Henlein-Straße, 18.11.2022, 04:00 Uhr.

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass sich ein Täter nach Aufhebeln eines Fensters einen widerrechtlichen Zugang in das Objekt verschafft hatte. In unmittelbarer Nähe befindliche Polizeikräfte konnten den 41-jährigen Täter noch am Tatort stellen und festnehmen. Die Polizei ermittelt, ob der Täter für weitere Delikte in Betracht kommt. Angaben zur Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de