GS: Pressemeldung der Polizeiinspektion Goslar vom 11.11.2022

Wohnungsbrand mit Todesopfer

Langelsheim. Am frühen Freitagmorgen, gegen 00.00 Uhr, wurde die Polizei zu einem Wohnungsbrand in der Straße Uitschenpump in Langelsheim gerufen. Hier konnte durch die eingesetzten Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr die 85-jährige Bewohnerin der Erdgeschosswohnung nur noch leblos geborgen werden. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000 geschätzt.

Einbruch in Gartenlaube

Goslar. In der Zeit von Mittwoch, 17.00 Uhr, bis Donnerstag, 16.00 Uhr, gelangte ein bislang unbekannter Täter in eine Gartenlaube in der Feldstraße. Hierbei werden Schränke geöffnet und Spirituosen aus einem Kühlschrank entwendet. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Goslar unter 05321-339-0 entgegen.

Einbruch in Schule

Liebenburg. In der Zeit von Mittwoch, 16.00 Uhr, bis Donnerstag, 07.30 Uhr, gelangte ein bislang unbekannter Täter in ein Schulgebäude im Gitterweg. Hier wurden im Verwaltungstrakt mehrere Büroräumlichkeiten geöffnet. Ob Diebesgut erlangt wurde, ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Goslar unter 05321-339-0 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in zwei Garagen- Bierkasten entwendet Goslar. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gelangt ein bislang unbekannter Täter in eine unverschlossene Garage in der Berliner Allee und verschafft sich durch Aufschneiden eines Maschendrahtzaunes Zutritt zu einer weiteren Garage. Dort wird ein Kasten Bier entwendet. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Goslar unter 05321-339-0 entgegen.

Sachbeschädigung an Pkw

Goslar. In der Zeit von Donnerstag, 14.30 Uhr bis Freitag, 00.25 Uhr, sticht ein bislang unbekannter Täter zwei Reifen eines in der Bolzenstraße geparkten Pkw Opels ein. Es entsteht Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Goslar unter 05321-339-0 in Verbindung zu setzen.

Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz Goslar. Am frühen Freitagmorgen, kontrollierten Beamter der Polizeiinspektion Goslar einen Pkw VW im Bereich der Feldstraße. Hierbei wurde festgestellt, dass kein gültiger Versicherungsschutz bestand. Die Zulassungsplaketten wurden entstempelt und dem 34-jährigen Goslarer die Weiterfahrt untersagt.

i.A. Holzhausen, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de