GS: Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Goslar vom 21.10.2022

Goslar

– Einbruch in Geschäft
In der Nacht von Mittwoch, 19.10.2022, auf Donnerstag, 20.10.2022, drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein Optikergeschäft in der Rosentorstraße ein. Nachdem sie die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen durchsuchten, entfernten sie sich anschließend unerkannt vom Tatort.

Die Polizei Goslar bittet Personen, die zur Tatzeit, bzw. im Vorfeld Ungewöhnliches im Umfeld der Rosentorstraße beobachtet haben, sich unter der 05321 / 3390 zu melden.

– angebranntes Essen in Wohnung – Ermittlungen abgeschlossen
Nachtrag zum Einsatz vom 19.10.2022

Im Rahmen eines Einsatzes zu einer Rauchentwicklung in der Bismarckstraße wurde eine Seniorin leblos in ihrer Wohnung aufgefunden.

Unsere bisherige Pressemitteilung in dieser Sache kann hier abgerufen werden:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56518/5348536

Wie die kriminalpolizeilichen Ermittlungen nun ergeben haben, verstarb die Seniorin vermutlich während der Essenszubereitung in ihrer Wohnung. Im Anschluss führte das auf dem Herd weiter kochende Essen zu einer Rauchentwicklung. Dadurch wurden in der Wohnung die Brandmelder und der Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst.

Darüber hinaus ergaben sich keine Hinweise auf einen fremdverschuldeten Tod. Die Ermittlungen sind somit abgeschlossen.

i.A. Brych, PK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de