GS: Pressemeldung der Polizeiinspektion Goslar vom 15.09.2022

Ladendieb nach Tat zu Boden gebracht

Goslar. Am Mittwochmittag, gegen 11.30 Uhr, entwendete ein 41-jähriger Mann aus Seesen mehrere Kleidungsstücke in einer Boutique in der Breiten Straße. Beim Festhalten durch einen 48-jährigen Zeugen fielen beide Personen zu Boden, wobei der Seesener im Anschluss über Schmerzen klagte. Gegen den Zeugen wird nun „von Amts wegen“ wegen einfacher Körperverletzung ermittelt. Den Seesener erwartet ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahl.

Einbruch in Apotheke

Goslar. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 20.00 Uhr bis 07.20 Uhr, werfen bislang unbekannte Täter die Glasschiebetür einer Apotheke in der Bahnhofstraße mit einem Gullydeckel ein. Im Anschluss wird Bargeld entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1000 EUR. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Goslar unter 05321-339-0 entgegen.

Sachbeschädigung an Pkw

Goslar. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte in der Zeit von Donnerstag bis Dienstag einen Pkw VW Passat, der auf dem oberen Kaiserpfalzparkplatz geparkt war. Der Sachschaden wird auf ca. 1000 EUR geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Goslar unter 05321-339-0 in Verbindung zu setzen.

Beleidigung und Widerstand

Goslar. Am Mittwoch, gegen 14.00 Uhr, wird eine Bäckereifachverkäuferin aus der Breiten Straße durch eine 65-jährige Goslarerin beleidigt. Als die Goslarerin von der Polizei in Höhe eines Schuhgeschäfts kontrolliert werden soll, wehrt sie sich gegen die Identitätsfeststellung und leistet Widerstand. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. Aufgrund der Gesamtumstände begab sich die Goslarerin im Anschluss in eine psychiatrische Einrichtung.

i.A. Holzhausen, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de