GS: Pressemeldung der Polizeiinspektion Goslar vom 09.09.2022

Bargeld unterschlagen

Goslar. Am Donnerstagabend, gegen 20.40 Uhr, verlor eine 19-jährige Goslarerin in der Nähe eines Discounters in der Okerstraße ihre Geldbörse mit ca. 200 EUR Bargeld. Den Verlust bemerkte sie kurze Zeit später, musste bei ihrer Rückkehr jedoch feststellen, dass sich das Bargeld nicht mehr in der Geldbörse befand. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Goslar unter 05321-339-0 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall

Goslar. Am Donnerstag, gegen 16.35 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Osteröder in seinem Pkw Ford die B241 aus Richtung Auerhahn in Richtung Goslar. Aufgrund einer schlüpfrig-nassen Fahrbahn gerät der Pkw Ford in den Gegenverkehr und touchiert den Pkw Audi einer 55-jährigen Frau aus Düsseldorf. Nach dem Zusammenstoß dreht sich der Pkw Ford um 180 Grad und stößt in die rechte Leitplanke in Fahrtrichtung Goslar. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 EUR. Die 65-jährige Beifahrerin des Pkw Audi wurde leicht an der Hand verletzt.

i.A. Holzhausen, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de