GS: Pressemeldung der Polizeiinspektion Goslar von Freitag, 10.06.2022, bis Samstag, 11.06.2022

Gefährliche Körperverletzung

Goslar. Am Freitagabend, gegen 23:30 Uhr, kam es in der Danziger Straße zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Hierbei wurden ein 49-jähriger- und ein 60-jähriger Mann aus Goslar durch Schläge mit einem Gürtel auf den Kopf verletzt. Der 21-jährige Tatverdächtige, ebenfalls aus Goslar, wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt zwecks Ausnüchterung zugeführt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille. Dem jungen Mann wurde für das weitere Strafverfahren eine Blutprobe entnommen.

Verkehrsunfallflucht

Jerstedt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Freitag im Verlauf des Vormittags die Straße „Auf dem Berge“ und beschädigte zwei am Fahrbahnrand geparkte Pkw (Toyota und VW). Der Sachschaden am VW, bei dem die komplette linke Seite zerkratzt und eingedellt ist, wird auf 3500 EUR geschätzt. Der Schaden beim Pkw Toyota beläuft sich auf 150 EUR. Wer Hinweise zu dem Unfallverursacher geben kann, möge sich mit der Polizei Goslar unter 05321-339-0 in Verbindung setzen.

Fahrräder sichergestellt

Goslar. Am Freitagvormittag konnten nach einem Hinweis 18 Fahrräder durch Beamte der Polizeiinspektion Goslar im Rahmen einer Kontrolle in der Bäringerstraße überprüft und sichergestellt werden. Ein Fahrrad war zur Sachfahndung ausgeschrieben. Die Ermittlungen zur Herkunft und den Eigentumsverhältnissen bei allen Rädern dauern an.

i.A. Holzhausen, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de